MELS: Anhänger gekippt

Am Donnerstag, kurz nach 18 Uhr, ist auf der Autobahn A13 zwischen Mels und Bad Ragaz ein Anhänger mit einem darauf geladenem Auto umgekippt. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10000 Franken.
Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10000 Franken. (Bild: Kapo)

Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10000 Franken. (Bild: Kapo)

Ein 55-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto, an dem ein Anhänger mit darauf geladenem Auto angehängt war, auf der Autobahn A13 von Mels Richtung Bad Ragaz. Dabei geriet der Anhänger ins Schlingern, worauf die Fahrzeugkombination auf den Pannenstreifen geriet und in die Randleitplanke prallte. Von dort wurde sie abgewiesen und querte die gesamte Fahrbahn. Dabei drehte sich das Zugfahrzeug, der Anhänger kippte zur Seite und kam auf dem Überholstreifen zu liegen. Beim Unfall wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen niemand verletzt. (kapo/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.