MELS: 36'000 Franken Schaden bei Unfall auf der A3

Bei einem Überholmanöver auf der Autobahn A3 bei Mels ist am Donnerstagmittag hoher Sachschaden entstanden. Den Unfall verursacht hatte ein 52-jähriger Autofahrer.

Drucken
Teilen
Bei der Kollision mit der Leitplanke verlor das Auto des Unfallverursachers ein Rad. (Bild: Kapo SG)

Bei der Kollision mit der Leitplanke verlor das Auto des Unfallverursachers ein Rad. (Bild: Kapo SG)

Das Auto des 52-Jährigen streifte beim brüsken Spurwechsel einen Lastwagen, prallte in die Mittelleitplanke und verlor ein Rad. Der Fahrer des Lieferwagens konnte auf dem Pannenstreifen anhalten, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 36'000 Franken, es kam zu Verkehrsbehinderungen. (kapo/sg)