Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MEISTERSRÜTE: Fritteuse beginnt zu schmelzen und verursacht Rauchschaden

In Meistersrüte begann am Sonntagabend eine Fritteuse zu schmelzen, weil sie auf einer eingeschalteten Herdplatte stand. Der dadurch verursachte Rauch verursachte einen beträchtlichen Schaden.

Ein Bewohner wollte am Sonntagabend in Meistersrüte die Wohnung betreten, als er im Korridor den vielen Rauch bemerkte. Die alarmierte Stützpunktfeuerwehr Appenzell fand den Brand in der Küche schnell und löschte ihn.

Gemäss Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden wird davon ausgegangen, dass Kinder in einem unbeaufsichtigten Moment eine Herdplatte einschalteten, auf der eine leere Fritteuse stand. Durch die Hitze der eingeschalteten Herdplatte schmolzen Kunststoffteile der Fritteuse und verursachten den vielen Rauch. An der Wohnung entstand dadurch beträchtlicher Rauchschaden. (kapo/mha)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.