Mehrere Unfälle wegen Aquaplaning

ST.GALLEN. Wegen der starken Regenfälle ist es am Samstag zu mehreren Unfällen gekommen. Die Autofahrer passten ihre Geschwindigkeit nicht dem Wetter an.

Drucken
Teilen

Auf den Autobahnen A1 in Oberbüren und Mörschwil sowie auf der A3 bei Flums kamen Personenwagen nach Aquaplaning ins Schleudern und prallten gegen andere Fahrzeuge oder die Leitplanken, wie die Polizei mitteilt. Es blieb bei Sachschäden, verletzt wurde niemand. Während der Unfallaufnahmen kam es teilweise zu grösseren Verkehrsbehinderungen. (kapo/ybu)