Mehrere Unfälle auf schneebedeckter Autobahn

FRAUENFELD. Am Samstag haben sich auf der schneebedeckten Autobahn A7 ein halbes Dutzend Verkehrsunfälle ereignet. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Bei sechs Verkehrsunfällen auf der Autobahn A7 wurden am Samstag keine Personen verletzt. Es handelte sich um Selbstunfälle und Auffahrkollisionen aufgrund der winterlichen Strassenverhältnisse, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Während der Unfallaufnahmen am Abend wurde die Normalspur der A7 von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr zwischen dem Rastplatz Kefikon bis zur Ausfahrt Attikon durch die Kantonspolizei Thurgau gesperrt. (kapo/maw)