Mehrere Einbrüche in einer Nacht

ST.GALLEN. Sechsmal sind Einbrecher am Samstag und in der Nacht auf den Samstag im Kanton St.Gallen in Häuser und Wohnungen eingestiegen. Sie liessen Schmuck und Bargeld mitlaufen.

Merken
Drucken
Teilen

In Degersheim suchten unbekannte Täter nicht weniger als vier Häuser heim. Dazu wuchteten sie in zwei Häusern Fenster auf, bei weiteren zwei Einfamilienhäusern schlugen sie Scheiben ein, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt.

Die Einbrecher durchsuchten diverse Räume und Möbel. Dabei erbeuteten sie Schmuck und Bargeld für mehrere zehntausend Franken. Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, geht sie in allen vier Fällen von denselben Tätern aus.

Über Balkon in Wohnung eingedrungen
In Wil erkletterten Einbrecher am Samstag tagsüber einen Balkon und brachen die Balkontüre auf. Im Inneren der Wohnung durchsuchten sie alles und zogen mit Schmuck und Bargeld für mehrere hundert Franken ab.

In Sargans wuchteten Unbekannte am Samstagnachmittag die Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses auf und würgten anschliessend das Schloss einer Wohnungstüre ab. In der Wohnung stahlen sie Geld und Schmuck von unbekanntem Wert. (red.)