Mehrere Diebstähle aus Autos

RORSCHACHERBERG/LÜCHINGEN/WALENSTADT. In den vergangenen Tagen haben junge Männer in drei Fällen im Kanton St.Gallen Gegenstände aus Autos gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Am Dienstag, um 3 Uhr, fielen einer Patrouille der St.Galler Kantonspolizei zwei Männer im Alter von 16 und 21 Jahren in Goldach auf. Wie es in der Mitteilung der Polizei heisst, führten der Österreicher und der Russe Gegenstände mit sich, die zum Teil einen Diebstahl in Rorschacherberg zugeordnet werden konnten. Es muss angenommen werden, dass das Duo weitere Diebstähle aus Fahrzeugen begangen haben könnte. Vor allem unverschlossene Fahrzeuge könnten betroffen sein.

In Lüchingen waren ein 22-jähriger Österreicher und ein 32-jähriger Schweizer um 3.15 Uhr zu Fuss auf der Alten Landstrasse unterwegs, als sie von der Polizei kontrolliert wurden. Sie trugen verdächtige Gegenstände mit sich, wie es in der Kapo-Mitteilung heisst. Unter anderem fand sich mutmassliches Deliktsgut, welches zuvor aus einem unverschlossenen Auto in der Nähe des Kontrollortes gestohlen worden ist. Ob die Männer für weitere Tatbestände in Frage kommen, klärt die Polizei derzeit ab.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Geschädigte aus den Einzugsgebieten Rorschach und Altstätten sowie Zeugen sich beim Polizeistützpunkt Thal unter 058-229-80-00 zu melden.

Am Montag schliesslich verhaftete die Kantonspolizei St.Gallen einen 23-jährigen Algerier und einen 37-jährigen Marokkaner wegen Diebstahlverdachts. Auskunftspersonen beobachteten die beiden Männer, wie sie bei Autos prüften, ob deren Türen unverschlossen seien. Ob die beiden Männer für weitere Diebstähle aus Autos in Frage kommen, wird abgeklärt.

Geschädigte aus dem Raum Mels sowie Zeugen melden sich bei der Polizeistation Mels unter 058-229-78-00. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten