Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mehr betreute Plätze für Hirnverletzte

ST. GALLEN. Der Ostschweizer Verein zur Schaffung und zum Betrieb von Wohnmöglichkeiten für Körperbehinderte (OVWB) integriert Menschen mit einer Hirnverletzung in den ersten Arbeitsmarkt.

ST. GALLEN. Der Ostschweizer Verein zur Schaffung und zum Betrieb von Wohnmöglichkeiten für Körperbehinderte (OVWB) integriert Menschen mit einer Hirnverletzung in den ersten Arbeitsmarkt. 2013 konnten für dreizehn Personen geschützte Arbeitsplätze gefunden werden, heisst es in einer Mitteilung des Vereins. Da die Nachfrage ungebrochen sei, habe der Kanton für dieses Jahr weitere acht Plätze bewilligt.

Über 30 Betroffene profitieren

Seit 1994 respektive 2000 betreibt der OVWB in der Stadt St. Gallen das Imbode- und das Quimby Huus sowie das Cavere. In Walenstadt schuf er vor zehn Jahren die erste spezialisierte Rehabilitation der Schweiz für Hirnverletzte und vor zwei Jahren die Werk- und Tagesstätte Movero. Ursprünglich bewilligte der Kanton vier Vollzeitarbeitsstellen für Betroffene. Finanziert werden diese durch den jeweiligen Wohnsitzkanton, vermittelt und betreut durch den OVWB. Weil die Betroffenen mehrheitlich Teilzeit arbeiteten, profitierten vom Angebot dreizehn Personen, schreibt der Verein in der Mitteilung weiter. Nun verdreifacht der Kanton die Anzahl Plätze. Gemäss OVWB-Geschäftsleiter Peter Hüberli könnten so bald über dreissig Betroffene vom Angebot profitieren.

Schuldenfreier Verein

Der OVWB weist für das vergangene Jahr einen Gewinn aus. Bis zu einem gewissen Betrag könnten Organisationen wie er, die zu einem grossen Teil durch eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton finanziert würden, den Gewinn in einen Schwankungsfonds für schlechtere Jahre legen. Durch die verbesserte Liquidität musste der OVWB für 2013 erstmals kein Fremdkapital aufnehmen. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.