Mehr als nur ein Hobby

HEMBERG. Morgen beginnt die vierte Ausgabe des neuen Hemberger Bergrennens. Mit dabei sein wird auch Roland Graf. Der Besitzer einer Autogarage in Ebnat-Kappel ist leidenschaftlicher Hobbyrennfahrer.

Tim Naef
Merken
Drucken
Teilen
Roland Graf mit seinem umgebauten Renault Clio. (Bild: Urs Bucher)

Roland Graf mit seinem umgebauten Renault Clio. (Bild: Urs Bucher)

Roland Graf ist schon ganz aufgeregt: Morgen beginnt das Bergrennen Hemberg. Sein «Heimrennen», wie er es nennt. Der 46-Jährige aus Brunnadern ist sozusagen neben der Rennstrecke aufgewachsen. «Ich stand schon als kleiner Bub an der Piste», sagt Graf. «Bereits als Kind faszinierten mich Autos aller Art.» So verwundert es nicht, dass er seine Faszination zum Beruf gemacht hat. Er führt heute eine Autogarage in Ebnat-Kappel. Doch Graf wird morgen nicht nur an der Strecke stehen und zuschauen. Er fährt selbst mit. Mit seinem umgebauten Renault Clio wird er in der Klasse E1 an den Start gehen.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 13. Juni.