MAUREN: Betrunkener fährt mit Auto in Holzzaun

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 54-jähriger Autofahrer mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und in einen Holzzaun gefahren. Da er betrunken war, musste er den Führerausweis abgeben.

Drucken
Teilen

Der 54-jährige Autofahrer war kurz vor 4 Uhr auf der Bürglenstrasse in Richtung Kreisel unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte er dort geradeaus in Richtung Berg weiterfahren, wie es in der Mitteilung heisst. Dabei verlor er im Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Holzzaun.

Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Weil beim Unfallverursacher Alkoholmundgeruch festgestellt wurde, führten die Polizisten eine Atemalkoholprobe durch, die ein Resultat von 1,7 Promille ergab. Der Führerausweis des Schweizers wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten