Masterdiplome aus fünf Kontinenten

ST. GALLEN. Führende Vertreter von 28 international beachteten Universitäten aus allen fünf Kontinenten trafen sich kürzlich an der Hochschule St. Gallen.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Führende Vertreter von 28 international beachteten Universitäten aus allen fünf Kontinenten trafen sich kürzlich an der Hochschule St. Gallen. Anlass war die Diplomfeier von 600 Masterabsolventinnen und -absolventen dieser Allianz führender Universitäten im weltweit tätigen sogenannten Cems-Verbund, welcher seit einiger Zeit von HSG-Rektor Thomas Bieger präsidiert wird.

Die Universität St. Gallen komme im Turnus nur alle 28 Jahre in den Genuss, diese Diplomfeier zu organisieren, heisst es in einem Communiqué des Universitätsrats. Sämtliche Hotelbetten in St. Gallen und Umgebung seien für ein verlängertes Wochenende mit zahlungskräftigen Gästen aus aller Welt ausgebucht gewesen. Diese Gäste seien gleichzeitig beeindruckt und begeistert von der Herzlichkeit und von der Perfektion gewesen, mit der das Programm gestaltet worden sei, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Laut dem Communiqué der Hochschule werden die für diesen Anlass getätigten Ausgaben in der Region St. Gallen in zweistelliger Millionenhöhe vermutet. (red.)

Aktuelle Nachrichten