Master-Studium in Pflege gestartet

St. Gallen. Der erste Master-Studiengang in Pflege an der Fachhochschule St. Gallen (FHS) hat begonnen. Insgesamt starteten 39 Frauen und Männer an der FHS, der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und der Berner Fachhochschule in die neue Ausbildung.

Merken
Drucken
Teilen

St. Gallen. Der erste Master-Studiengang in Pflege an der Fachhochschule St. Gallen (FHS) hat begonnen. Insgesamt starteten 39 Frauen und Männer an der FHS, der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und der Berner Fachhochschule in die neue Ausbildung. Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement (EVD) hatte die Gesuche um die beiden Studiengänge nach eingehender Prüfung im Januar bewilligt und damit den definitiven Start für die beiden neuen Studiengänge eingeleitet.

Die Schaffung des Studiengangs mit dem Abschluss «Master of Science» führe den eingeschlagenen Weg in der Bildungssystematik konsequent weiter und entspreche den Bedürfnissen der Praxis, heisst es in einer Medienmitteilung zum Start des Pflegestudiums. (red.)