Massenschlägerei in der Innenstadt

ST.GALLEN. Am Sonntagmorgen ist es auf dem Marktplatz Bohl zu einer Schlägerei mit rund 20 beteiligten Personen gekommen.

Drucken
Teilen

Laut Stadtpolizei St.Gallen ist die Schlägerei um 6.30 Uhr gemeldet worden. Die Beamten trafen beim Bohl auf zwei Gruppierungen von etwa zwanzig Personen, die sich gegenseitig prügelten. Eine Person, die schlichten wollte, bekam mehrere Faustschläge und Fusstritte ab. Sie musste ins Spital gebracht werden. Beim Schläger handelte es sich um einen Asylbewerber aus Algerien. Er wird bei den zuständigen Behörden verzeigt. (stapo/rr)

Aktuelle Nachrichten