MARBACH: Frontalkollision fordert Verletzten

Auf der Staatsstrasse ist es am Mittwoch in Marbach zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein Lenker wurde dabei verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Der Unfallverursacher dürfte wegen einer medizinischen Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten sein. (Bild: Kapo SG)

Der Unfallverursacher dürfte wegen einer medizinischen Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten sein. (Bild: Kapo SG)

Ein 29-jähriger Autofahrer ist in Richtung Rebstein unterwegs gewesen, als zur selben Zeit ein 54-jähriger Autofahrer auf derselben Strasse in entgegengesetzter Richtung fuhr. Während der Fahrt geriet der 29-Jährige jedoch auf die Gegenfahrbahn und es kam zur Frontalkollision. Dies aufgrund einer medizinischen Ursache, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt.

Der 54-jährige Autofahrer zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 25‘000 Franken. (kapo/lex)