MARBACH: Auto überschlägt sich - Fahrer mit Rega ins Spital gebracht

Am Dienstagmorgen ist ein 47-jähriger Autofahrer auf der Rietstrasse mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der verletzte Autofahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Drucken
Teilen
Laut Kantonspolizei war der 48-jährige Autofahrer für die herrschenden Strassenverhältnisse zu schnell unterwegs. (Bild: Kapo SG)

Laut Kantonspolizei war der 48-jährige Autofahrer für die herrschenden Strassenverhältnisse zu schnell unterwegs. (Bild: Kapo SG)

Der 48-jährige Autofahrer fuhr von Marbach in Richtung Kriessern. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Dabei geriet das Auto in Schleudern und drehte sich um 180 Grad. Anschliessend stand das Auto auf der  angrenzenden Wiese an und überschlug sich einmal. Danach blieb das Auto auf allen vier Rädern stehen. Der 47-Jährige verletzte sich unbestimmt und wurde nach der Erstversorgung durch das ausgerückte Rettungsteam mit der Rega ins Spital geflogen. (kapo/chk)