Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

MARBACH: Auto gegen Bus

Am Montagmittag ist auf der Staatsstrasse ein 29-jähriger Mann mit seinem Auto ins Heck eines Linienbusses gefahren. Er verletzte sich dabei unbestimmt. Am Auto entstand Totalschaden.
Der beschädigte Unfallwagen. (Bild: Kapo SG)

Der beschädigte Unfallwagen. (Bild: Kapo SG)

MARBACH. Der Mann war mit seinem Auto von Balgach Richtung Altstätten unterwegs. Vor ihm fuhr ein Linienbus. Dieser hielt laut der St.Galler Kantonspolizei an der Bushaltestelle Marbach Ranft an, um eine Passagierin aussteigen zu lassen. Der 29-Jährige realisierte zu spät, dass der Bus stillstand und fuhr in dessen Heck.

Beim Aufprall zog sich der Autofahrer unbestimmte Verletzungen zu - er wurde im Rettungswagen ins Spital gebracht. Sein Auto erlitt Totalschaden. Auch der Linienbus wurde beschädigt - der gesamte Sachschaden beläuft sich auf über 10'000 Franken. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.