Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MANN ZUSAMMENGEBROCHEN: Tod im Alpstein

Am Mittwochnachmittag ist ein 68-jähriger Mann vom Seealpsee in Richtung Wasserauen gewandert. Aus noch ungeklärten Gründen brach er plötzlich zusammen und verstarb noch auf der Unfallstelle.
Der Mann war vom Seealpsee in Richtung Wasserauen unterwegs, als er verstarb. (Bild: Mareycke Frehner (Symbolbild))

Der Mann war vom Seealpsee in Richtung Wasserauen unterwegs, als er verstarb. (Bild: Mareycke Frehner (Symbolbild))

Ersthelfer und ein Bergretter hatten nach dem Zusammenbruch des Mannes sofort Reanimationsmassnahmen eingeleitet, wie die Innerrhoder Kantonspolizei schreibt. Sämtliche Wiederbelebungsversuche blieben aber erfolglos - die Rettung des Spitals Appenzell und der Rega-Arzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft von Appenzell Innerrhoden wird die genaue Todesursache durch das Institut für Rechtsmedizin in St.Gallen abgeklärt. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.