Mann und Frau spitalreif geschlagen

ST.GALLEN. Kurz nach Mitternacht sind an der Neugasse ein Mann und eine Frau von zwei unbekannten Männern geschlagen worden. Die beiden mussten ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen

Die beiden unbekannten Männer sprachen den 33-jährigen Fussgänger am frühen Donnerstagmorgen an und fragten ihn nach Drogen. Sie entrissen ihm eine Geldnote und stiessen ihn zu Boden, wie die Polizei mitteilt. Als eine 28-jährige Frau die beiden zur Rede stellte, schlugen die Täter die Frau ins Gesicht, so dass sie ebenfalls zu Boden fiel. Der 33-Jährige zog sich bei der Auseinandersetzung erhebliche Verletzungen an der Hüfte und am Knie zu, die Frau wurde an der Hand verletzt.

Die beiden Unbekannten entfernten sich in Richtung Marktgasse. (kapo/ybu)