Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mann überfällt Uzwiler Bahnhofkiosk und flüchtet ohne Beute ++ Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagabend hat ein Unbekannter den Kiosk am Bahnhof in Uzwil überfallen. Weil er die Kasse nicht öffnen konnte, flüchtete er ohne Beute. Die St.Galler Kantonspolizei sucht jetzt Zeugen.
Eine Überwachungskamera hat den Täter gefilmt. (Bild: Kapo SG)

Eine Überwachungskamera hat den Täter gefilmt. (Bild: Kapo SG)

(kapo/ghi) Gegen 19.30 Uhr betrat am Donnerstagabend ein Mann den Uzwiler Bahnhofkiosk. Er begab sich mit einem unbekannten, spitzen Metallgegenstand hinter den Verakufstresen zur Verkäuferin. Nachdem der Mann von ihr Geld forderte, gelang es der Verkäuferin, sich in einem Nebenraum in Sicherheit zu bringen.

Der Räuber versuchte anschliessend mit dem Gegenstand die Kasse zu öffnen. Das gelang ihm aber nicht – und so flüchtete er in unbekannte Richtung.

Täter spricht serbo-kroatisch und trug blaue Jeans

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte die St.Galler Kantonspolizei den Unbekannten nicht ausfindig machen. Deshalb sucht sie nun nach Zeugen. Der Mann wird 25 bis 30 Jahre alt geschätzt, er ist etwa 1,80 Meter gross, spricht serbo-kroatisch, trug blaue Jeans, eine schwarze Regenjacke mit Kapuze und hellgelbem Reissverschluss sowie blaue Schuhe mit weisser Sohle. Er hatte eine schwarze Umhängetasche dabei.

Wer Angaben zum Täter oder dessen Verbleib machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren unter 058'229'81'00 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.