Mann scheucht Pferde auf - ein Mädchen verletzt

AU. Am Donnerstagabend kam es auf der Reiterstrasse zu einem Reitunfall. Ein Pferd mit einer 13-Jährigen Reiterin stürzte. Das Mädchen musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Ein 51-Jähriger, der das Pferd aufgescheucht hatte, wurde festgenommen.

Drucken
Teilen

Die 13-Jährige und eine 30-Jährige ritten auf ihren Pferden auf der Emserenstrasse Richtung Weesstrasse. An der Weesstrasse trafen die beiden auf einen Mann. Dieser forderte sie auf, mit ihren Pferden zu wenden. Obwohl die beiden seinen Anweisungen Folge leisteten, schlug er auf das Pferd der 30-Jährigen ein. Die Frau und das Mädchen überquerten anschliessend die Berneckstrasse. Der 51-jährige Schweizer folgte ihnen und schlug erneut auf das Pferd ein. Dabei drehten die Tiere durch und galoppierten Richtung Verzweigung Emserenstrasse/Reiterstrasse. Auf der Reiterstrasse kam das Pferd der 13-Jährigen zu Fall. Das Mädchen schlug dabei auf dem Boden auf. Das Pferd der 30-Jährigen prallte in eine Mauer und erlitt eine Schürfwunde. Weshalb der 51-Jährige auf die beiden losging, ist gemäss Polizeimeldung noch unbekannt. Der Mann befindet sich momentan in fachärztlicher Betreuung. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten