Mann in Tankstelle niedergeschossen

In einer Tankstelle in Lustenau ist in der Nacht auf gestern ein Kunde von einem Mann niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt worden.

Merken
Drucken
Teilen

lustenau. Die Hintergründe der Tat seien nicht bekannt, gab die Polizei bekannt. Der vermummte Schütze habe das Gebäude nach Mitternacht mit drei teils ebenfalls maskierten Begleitern betreten und das Feuer auf den 30jährigen Mann eröffnet. Danach seien die Täter zu Fuss geflüchtet. Eine Fahndung verlief erfolglos, wie ein Polizeisprecher sagte.

Sehr schwer verletzt

Das in Lustenau wohnhafte Opfer erlitt schwerste Verletzungen. Der Mann wurde ins Spital nach Friedrichshafen gebracht.

Kein Raubüberfall

Die Polizei ging zuerst von einem Raubüberfall aus, stellte dann aber fest, dass nichts auf einen Überfall hindeutete. Die Täter sollen nach dem Betreten der Tankstelle gezielt auf den Mann geschossen haben. Die Ermittlungen konzentrierten sich auf das Umfeld des Opfers. (sda)