Mann in Graben von Erde zugeschüttet

HINTERFORST. Am Montag, kurz vor 16.30 Uhr, ist ein 48-jähriger Bauarbeiter mit Erdreich zugeschüttet worden. Der Arbeiter stand in einem Graben, während die Seitenwände einbrachen.

Drucken
Teilen

Zwei Bauarbeiter hoben einen Graben für eine Schmutzwasserleitung aus. Als die beiden Baumaterial holten, lief der 48-Jährige voraus. Als sein Arbeitskollege bei der Grube ankam, steckte der 48-Jährige bereits bis über die Knie in der Baugrube und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus dem Erdreich befreien. Die Feuerwehr Altstätten-Eichberg musste den Mann bergen. Wie die Polizei mitteilt, wurde er durch den Rettungsdienst und den Notarzt erstversorgt. Schliesslich wurde er mit unbestimmten Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen. (kapo/chs)