Mann im Streit niedergestochen

HARD. Bei einer Messerstecherei ist am Montagabend in Hard ein 37jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der mutmassliche Täter, ein 57jähriger Mann aus Tschetschenien, war gestern weiter auf der Flucht. Die Polizei fahndet national und international nach dem Verdächtigen.

Drucken
Teilen

HARD. Bei einer Messerstecherei ist am Montagabend in Hard ein 37jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der mutmassliche Täter, ein 57jähriger Mann aus Tschetschenien, war gestern weiter auf der Flucht. Die Polizei fahndet national und international nach dem Verdächtigen.

Der Hintergrund der Auseinandersetzung war laut Polizei zunächst unklar. Zwei Männer gerieten gegen 18 Uhr auf einem Firmenparkplatz in Streit. Als der Konflikt eskalierte, stach der 57-Jährige seinem Widersacher dreimal mit einem Messer in die Brust. Anschliessend flüchtete der Täter mit einem Begleiter in einem schwarzen Wagen. Der Schwerverletzte wurde ins Spital geflogen. (sda)

Aktuelle Nachrichten