Mann fährt 18-Jährigen an

HERISAU. Am Montagnachmittag ist ein Mann beim Überqueren der Strasse von einem Auto erfasst und verletzt worden. Er erlitt eine Gehirnerschütterung.

Merken
Drucken
Teilen

Um 16.35 Uhr lief ein 18-jähriger Mann zwischen Fussgängerstreifen und Kreisel vom Bahnhofgebäude in Richtung Perron der Appenzeller Bahnen. Ein von der St.Gallerstrasse heranfahrender 28-jähriger Autolenker wurde überrascht, als der Fussgänger, verdeckt durch einen parkierten Bus, die Fahrbahn betrat. Der 18-Jährige wurde vom Auto erfasst. Er zog sich laut der Ausserrhoder Kantonspolizei dabei eine Gehirnerschütterung zu und wurde durch den Rettungswagen ins Spital gebracht. (kapo/dwa)