Mann belästigt Joggerin

BISCHOFSZELL. Am Sonntagmorgen hat ein Mann eine Joggerin auf dem Vita-Parcours in Bischofszell festgehalten und belästigt. Die Frau begegnete dem Mann, der einen Trainingsanzug trug, gegen 10.30 Uhr. Wenig später kam dieser wieder auf die Frau zu und hielt sie fest.

Drucken
Teilen

BISCHOFSZELL. Am Sonntagmorgen hat ein Mann eine Joggerin auf dem Vita-Parcours in Bischofszell festgehalten und belästigt. Die Frau begegnete dem Mann, der einen Trainingsanzug trug, gegen 10.30 Uhr. Wenig später kam dieser wieder auf die Frau zu und hielt sie fest. Als sie zu schreien anfing, liess er sie los, sagte nur «okay» und rannte weg. Die Sportlerin blieb unverletzt. Laut Ernst Vogelsanger, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, wird noch nach dem Mann gesucht. Das Schreien der Frau sei die richtige Reaktion gewesen. Zudem sei es in solchen Fällen wichtig, unverzüglich Meldung zu erstatten. Daher sei es ratsam, stets ein Handy bei sich zu haben. (sda/red.)

Aktuelle Nachrichten