Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MÄRSTETTEN: Thurgauer Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Mit 148 statt 80 Stundenkilometer wurde am Samstag ein 40-jähriger Autofahrer bei Märstetten erwischt. Sein Auto und den Fahrausweis ist er los.

Der Mann geriet in eine Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei Thurgau auf der Hauptstrasse zwischen Märstetten und Amlikon. Kurz nach 10.30 Uhr raste der Deutsche mit 148 Stundenkilometern vorbei - das waren 62 Stundenkilometer zu viel und damit ein Raserdelikt. Das Auto wurde sichergestellt und der Fahrausweis eingezogen, wie die Kantonspolizei mitteilt. (kapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.