Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Märstetten: Postauto-Passagier bei Vollbremsung verletzt

Beim Bremsmanöver eines Postautos in Märstetten ist ein Passagier verletzt worden. Die Lenkerin des Busses musste wegen eines Rollers voll abbremsen, wie die Thurgauer Kantonspolizei schrieb.
Ein 21-Jähriger stürzte am Samstagmorgen in einem Postauto und wurde mittelschwer verletzt. (Symbolbild: Keystone)

Ein 21-Jähriger stürzte am Samstagmorgen in einem Postauto und wurde mittelschwer verletzt. (Symbolbild: Keystone)

(sda) Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen in Märstetten. Die Postauto-Fahrerin musste vor einem Kreisel abbremsen, um nicht auf den Roller aufzufahren. Das Zweirad hatte bei der Einfahrt des Kreisels angehalten. Zuvor soll es den Bus links überholt haben und dann wieder nach rechts eingeschwenkt sein, wie die Polizei schrieb.

Beim Abbremsen kam ein 21-jähriger Mann im Bus zu Fall und wurde verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden. Die Polizei sucht den Fahrer oder die Fahrerin des Rollers - dieser oder diese soll eine Leuchtweste getragen haben - sowie weitere Zeugen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.