MÄRSTETTEN: Ölwanne aufgerissen

Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden musste in der Nacht zum Mittwoch in Märstetten die Feuerwehr aufgeboten werden. Nach einem Unfall floss Öl in einen Bach.

Drucken
Teilen

MÄRSTETTEN. Ein 71-jähriger Lieferwagenfahrer war kurz vor Mitternacht auf der Bahnhofstrasse in Richtung Amlikon unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor er auf der Höhe des Oberstufenzentrums die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einer Verkehrsinsel und überfuhr zwei Inselschutzpfosten sowie ein Verkehrssignal.

Durch die Kollision wurde die Ölwanne des Lieferwagens aufgerissen. Weil Öl über die Kanalisation in den Bach floss, musste die Feuerwehr Märstetten-Wigoltingen eine Ölsperre einrichten.

Verletzt wurde beim Unfall niemand, der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross. (kapo/tn)