LÜCHINGEN: Eisenstange im Bein

Auf einer Baustelle ist am Donnerstag in Lüchingen ein Lehrling von einer Leiter gestützt. Ein Eisen bohrte sich in sein Bein, worauf er mit der Rega ins Spital geflogen wurde.

Drucken
Teilen

LÜCHINGEN. Der Bauführer trennte das Eisen, das sich in das Bein des 17-jährigen Lehrlings gebohrt hat, ab, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der 17-Jährige war zu jeder Zeit ansprechbar. (kapo/jor)