LOMMIS: Frontalkollision fordert Verletzte

Bei der Frontalkollision zwischen zwei Autos sind am Mittwochabend in Lommis zwei Personen verletzt worden. Zudem gab es Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf die Unfallstelle in Lommis. (Bild: Kapo TG)

Blick auf die Unfallstelle in Lommis. (Bild: Kapo TG)

LOMMIS. Ein 21-jähriger Autofahrer war kurz vor 22 Uhr auf der Banneggstrasse von St.Margarethen in Richtung Lommis unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr eine 53-jährige Autolenkerin in die Gegenrichtung. Gemäss den bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau kam es auf Höhe der Verzweigung Anet zur Frontalkollision.

Beim Unfall wurde die 53-Jährige mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Der 21-Jährige erlitt leichte Handverletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken. Der genaue Unfallhergang wird abgeklärt. (kapo/dwa)