«Lion d'Or», Lipperswil: Neue Massstäbe auf dem Golfplatz

Um ins Wellnesshotel Golf Panorama zu gelangen, fährt man mitten durch eine Golflandschaft: Ein Schild auf dem Weg warnt daher vor fliegenden Bällen.

Drucken

Um ins Wellnesshotel Golf Panorama zu gelangen, fährt man mitten durch eine Golflandschaft: Ein Schild auf dem Weg warnt daher vor fliegenden Bällen. Wir hatten Glück und erreichten unbeschadet das im Juni eröffnete 4-Sterne-Superior-Design- und Wellness-Hotel Golf Panorama mit dem Restaurant Lion d'Or, das auch Nicht-Hotelgästen offen steht. Der riesige Gebäudekomplex mit 55 Hotelzimmern, einer 2000 Quadratmeter grossen Wellnessoase und 32 Eigentumswohnungen überragt die Golfanlage und ist auf den Alpstein ausgerichtet.

Dreifacher Gruss aus der Küche

In der offenen Küche zaubern Küchenchef Peter Vogel und sein Team auf höchstem Niveau. Frische, saisonale und regionale Produkte sind in der Gastronomie heutzutage ein Muss. Entscheidend sind jedoch die Kreativität und das Können des Küchenchefs: Peter Vogel, ehemals im «Bad Horn» beschäftigt, setzt mit seiner Küche neue Massstäbe, die einen Besuch im «Lion d'Or» zu einem Gaumenerlebnis der Extraklasse werden lassen. Der Gruss aus der Küche ist ein dreifacher: Crevettencocktail, ein zartes Stück St.

Pierre auf Linsen und ein fein abgeschmecktes Kürbiscremesüppchen, begleitet von einem Glas Winzersekt vom Weingut Burkhart, Weinfelden (9.–). Angenehm übersichtlich präsentiert sich die Speisekarte mit vier verschiedenen Vorspeisen, beispielsweise Terrine von grünem Apfel und Entenleber mit Kräuter-Nuss-Salat (29.–), zwei Suppen, Fisch aus Schweizer und europäischen Gewässern, Fleisch (Rindsentrecôte (48.–), Mistkratzerbrust 49.–), Kaninchen und Rindsfilet mit Erdbeersauce (50.

–) oder Kalbsfilet mit Kalbsmilkenpraline (51.–) sowie vier verschiedene Desserts (zwischen 15.– und 17.–).

Harmonisch abgestimmt

Inspiriert vom Ausblick auf die Thurgauer Landschaft wählen wir «S Thurgauer Menu» mit sechs Gängen für 105.–. Nach einem butterzarten Carpaccio vom Erlenhofer Straussenfilet und Senfsauce serviert uns die aufmerksame Servicefachangestellte ein feines, perfekt abgeschmecktes Steinpilz-Rahmsüppchen mit einem Rindstartar-Crostini.

Anschliessend folgt ein Saiblingsmedaillon mit Zucchetti-Tomaten-Schüppchen auf einem bissfesten Thymianrisotto und einem erfrischenden Waldhimbeer-Essigschaum. Auf Empfehlung begleitet uns zu den ersten drei Gängen ein Burgherre-Wy Pinot Gris vom Weinfelder Weingut Wolfer 2009 (8.20 / dl). Vor dem (weiteren) Höhepunkt, Duett vom Thurgauer Reh mit zweierlei Preiselbeersauce mit Kartoffel-Windbeutel und Wirsingröllchen, schafft Geeistes vom Apfel Appetit auf weiteres. Zum Wild genehmigen wir uns einen Pinot Noir Reserva 2007 (9.

–), vom Weingut Burkhart. Mit einem lauwarmen Zwetschgenküchlein mit Vanille-Kürbiskern-Öl beschliessen wir den kulinarischen Höhenflug im «Lion d'Or».

Unser Eindruck: Wer Ruhe und Erholung sucht, Freude an modernem Design hat und an einer phantastischen Küche Gefallen findet, ist hier am richtigen Ort. Peter Vogel passt zum «Lion d'Or». Wir sind jedenfalls gespannt, wie die Testesser der verschiedenen Gourmet-Bibeln seine Kochkunst bewerten.

Caroline Leuch

Lion d'Or, Lipperswil Golfpanorama 6, Tel. 051 208 08 08, Fax 052 208 08 09. Peter Vogel, Küchenchef www.golfpanorama.ch Öffnungszeiten: täglich 7–24 Uhr Mittagsservice 11.30–14.30 Abendservice 18–22 Karte: Hauptgerichte 46.– bis 51.–