Lieferwagenfahrer verletzt

WALDSTATT. Ein Lieferwagen ist am Montagmorgen von einer Bahnkomposition der Appenzeller Bahnen erfasst worden, weil der Fahrer das Wechselblinklicht übersehen hat. Der 28-Jährige wurde verletzt ins Spital gebracht. Der Sachschaden wird auf 10'000 Franken geschätzt.

Drucken
Teilen
Der Lieferwagenfahrer übersah die Signale und wurde von einer Bahnkomposition der Appenzeller Bahnen erfasst. (Bild: Kapo AR)

Der Lieferwagenfahrer übersah die Signale und wurde von einer Bahnkomposition der Appenzeller Bahnen erfasst. (Bild: Kapo AR)

Der Lieferwagenfahrer wollte den Bahnübergang «Stoss» überqueren. Er missachtete das eingeschaltete akustische Signal und das Wechselblinklicht, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei mitteilte. Der Lieferwagen wurde von der von Herisau in Richtung Waldstatt fahrenden Bahnkomposition erfasst, zur Seite geschoben und über das angrenzende Wiesbord hinuntergestossen. Der 28-jährige Fahrer erlitt Prellungen und Schürfungen am Körper sowie Schürfungen am Kopf und musste ins Spital gebracht werden. Am Lieferwagen entstand Totalschaden. Der Sachschaden an der Infrastruktur des Bahnübergangs und dessen Umgebung wird auf 8000 Franken geschätzt. Der Schaden an der Bahn kann noch nicht beziffert werden. (kapo/maw)

Aktuelle Nachrichten