Lieferdienste 2020
So bestellt die Ostschweiz: St.Galler und Thurgauer stehen auf Burger, Appenzeller auf Pizza und Pommes

Corona und Lockdown haben den Lieferdiensten ein Rekordjahr beschert. In der Ostschweiz wurde teils dreimal so viel bestellt wie noch im Vorjahr. Bei den Lieblingsgerichten der Ostschweizer ist die ein oder andere Überraschung dabei.

Alain Rutishauser
Drucken
Teilen
Die Ostschweizerinnen und Ostschweizer bestellen am liebsten Burger, Pommes frites oder Pizza.

Die Ostschweizerinnen und Ostschweizer bestellen am liebsten Burger, Pommes frites oder Pizza.

Bild: Roland Schmid

Während des nationalen Lockdowns von März bis Mai waren die Restaurants geschlossen. Seit dem 21. Dezember wieder dasselbe, die Gastrobetriebe sind geschlossen. Ganz verzichten wollten die Ostschweizerinnen und Ostschweizer auf die Fremdverköstigung aber nicht. Sie bestellten 2020 so viel Essen nach Hause, wie nie zuvor.

Massiv mehr Bestellungen während Lockdown

«Die Bestellaktivität in der Ostschweiz hat sich zeitweise verdoppelt, an gewissen Tagen sogar verdreifacht», sagt Séverine Götz, Mediensprecherin von eat.ch. Es sei ein aussergewöhnliches Jahr gewesen. «Wir sind zufrieden, aber für uns ist die Gastronomie sehr wichtig. Ohne sie sind wir nichts», sagt Götz. Die Anfragen von Restaurants, die mit eat.ch zusammenarbeiten wollten, hätten sich im vergangenen Jahr verdreifacht.

Im vergangenen Jahr sind auch Bestellungen am frühen Morgen um satte 160 Prozent gestiegen. Ausserdem wurde vermehrt Alkohol per Lieferdienst bestellt. Die Bierbestellungen schossen um 98 Prozent in die Höhe, Wein legte um 75 Prozent zu. Der Tag, an dem in der Ostschweiz am fleissigsten Essen bestellt wurde, war der 1. Mai. Schweizweit gesehen war der 27. Dezember umsatzstärkster Tag des Jahres 2020.

Im Thurgau und St.Gallen landet dasselbe auf dem Teller

Der Lieferdienst hat in seinem Report auch die beliebtesten Liefergerichte im jeweiligen Kanton ermittelt. Demnach ist im Bratwurstkanton St.Gallen der Burger hoch im Kurs, gefolgt von Pommes frites und der klassischen Pizza Margherita. Die Geschmäcker im Thurgau scheinen ähnlich zu sein, die Podestplätze in Mostindien sehen genau gleich wie im Nachbarkanton aus. In Appenzell Innerrhoden ist die Pizza Prosciutto, in Ausserrhoden sind Pommes frites an erster Stelle. Ein Novum in den Ranglisten der Ostschweiz ist der Kebab im Taschenbrot, er schafft es in Appenzell Ausserrhoden auf den zweiten Platz.

Fast Food geht immer: In St.Gallen und dem Thurgau schafft es der Burger auf Rang 1 der meist bestellten Gerichte.

Fast Food geht immer: In St.Gallen und dem Thurgau schafft es der Burger auf Rang 1 der meist bestellten Gerichte.

Bild: Michel Canonica

Spannend im Report ist auch die Rubrik «Top 3 Gerichte ohne Favoriten». Die beliebtesten Gerichte Burger, Pizza, Pommes frites und Kebab wurden hier aus der Wertung gestrichen. Nun wird klar, dass in der Ostschweiz viele Schleckmäuler zu Hause sind. Das beliebte italienische Dessert Tiramisù taucht gleich in drei Kantonen, nämlich St.Gallen, Thurgau und Appenzell Innerrhoden, auf dem vordersten Rang auf. In Appenzell Ausserrhoden sind hingegen asiatische Gerichte heiss beliebt. Das thailändische Nudelgericht Pad Thai sowie Frühlingsrollen belegen Rang eins und zwei. Doch auch im Ausserrhodischen hat es das Tiramisù aufs Podest geschafft. Nach Burger, Pizza und Co. ist eben immer Platz für etwas Süsses.

Die beliebtesten Gerichte in der Ostschweiz:

St.Gallen:
1. Burger
2. Pommes frites
3. Pizza Margherita

Thurgau:
1. Burger
2. Pommes frites
3. Pizza Margherita

Appenzell Ausserrhoden:
1. Pommes frites
2. Kebab im Fladenbrot
3. Burger

Appenzell Innerrhoden:
1. Pizza Prosciutto
2. Burger
3. Pizza Margherita

Pizza gehört zu den absoluten Lieblingsgerichten der Ostschweizerinnen und Ostschweizer.

Pizza gehört zu den absoluten Lieblingsgerichten der Ostschweizerinnen und Ostschweizer.

Bild: Dominik Wunderli

Ausserrhoden hat eine Schwäche für Pizza Hawaii

Auch bei den beliebtesten Pizzasorten ist die Pizza Margherita das Mass aller Dinge und belegt im Thurgau, St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden den Spitzenplatz. In Appenzell Innerrhoden geht das Rennen an Pizza Prosciutto, Margherita schafft es immerhin auf Platz zwei. Auch wenn's um die Pizza geht, ticken St.Galler und Thurgauer gleich: Margherita macht das Rennen, gefolgt von Prosciutto und Prosciutto e funghi.

Auf dem dritten Rang in Appenzell Ausserrhoden taucht ausserdem die polarisierende Pizza Hawaii auf. Von vielen Italienern schon fast als Todsünde abgetan, ist sie in Ausserrhoden offenbar beliebt. In der restlichen Ostschweiz fällt die Pizza mit Ananas jedoch auf die hinteren Ränge ab.