Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Liechtenstein übernimmt

Morgen Samstag dominieren auf dem Olma-Areal und in der St. Galler Innenstadt die Farben des Fürstentums.
Auch der diesjährige Olma-Umzug dürfte wieder zahlreiche Zuschauer an den Strassenrand locken. (Bild: Urs Bucher (St. Gallen, 10. Oktober 2015))

Auch der diesjährige Olma-Umzug dürfte wieder zahlreiche Zuschauer an den Strassenrand locken. (Bild: Urs Bucher (St. Gallen, 10. Oktober 2015))

Der Festumzug des Gastkantons am ersten Olma-Samstag ist einer der Höhepunkte der elftägigen Messe. Gast ist in diesem Jahr kein Kanton, sondern ein Land: das Fürstentum Liechtenstein. Morgen wird das sechskleinste Land der Welt der Ostschweiz zeigen, was es zu bieten hat. Mehr als 1000 Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner werden durch die Gassen der St. Galler Altstadt ziehen und dem Publikum Traditionen und Bräuche, Kultur und Wirtschaft näher bringen. Mit dabei sind unter anderem Harmonie- und Guggenmusiken, Theater und Operetten, Weinbau und Industrie sowie der Schweizer Verein in Liechtenstein. Gestartet wird um 10 Uhr an der Kreuzung Vadian-/Kornhausstrasse. Weiter geht es über die Vadianstrasse, Multergasse, Marktgasse, den Bohl bis hin zum Olma-Gelände.

Das Motto des Auftritts lautet «hoi metanand» und ist der typische Gruss der Liechtensteiner, wenn sie auf mehr als eine Person treffen. Der allgemeine Gruss drücke Offenheit und Nähe aus, heisst es in einer Mitteilung. Und genau das soll auch der Auftritt Liechtensteins an der Olma vermitteln. Ausserdem sollen die nachbarschaftlichen Beziehungen und die verlässliche Partnerschaft zwischen Liechtenstein und der Schweiz gepflegt werden. Die geographische, kulturelle und wirtschaftliche Nähe werden in den Mittelpunkt gestellt. Am Festumzug sind zudem zahlreiche Tiere, Umzugsgruppen, phantasievolle Wagen und musikalische Darbietungen zu sehen.

Der Festakt in der Olma-Arena mit Akrobatik, Tanz und Musik findet im Anschluss an den Umzug um 14 Uhr statt. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.