Leitpfosten umgefahren

WALDKIRCH. Ein 56-Jähriger hat am Sonntag gegen 21.30 Uhr auf der Bischofszellerstrasse einen Leitpfosten umgefahren, weil er einem entgegenkommenden Auto ausweichen wollte. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen gestern mit.

Drucken
Teilen

WALDKIRCH. Ein 56-Jähriger hat am Sonntag gegen 21.30 Uhr auf der Bischofszellerstrasse einen Leitpfosten umgefahren, weil er einem entgegenkommenden Auto ausweichen wollte. Dies teilte die Kantonspolizei St. Gallen gestern mit.

Der 56-Jährige fuhr mit seinem Auto von Arnegg in Richtung Hauptwil. In der Rechtskurve auf der Höhe Loch kamen ihm zwei Autos entgegen. Eines davon kam auf die Gegenfahrbahn. Weil er dem Auto ausweichen wollte, touchierte der 56-Jährige mit seinem Auto einen Leitpfosten. Es entstand ein Sachschaden von mehr als tausend Franken. Die beiden Fahrer der entgegenkommenden Fahrzeuge oder Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St. Gallen, Telefon 058 229 81 00, zu melden. (ibr)

Aktuelle Nachrichten