Lehrgänge bei Radio und TV

ST. GALLEN. Mit Radio toxic.fm und dem Internet-Video-Portal sanktgallenTV betreibt die RSS-Medienschule in St. Gallen zwei Ausbildungsplattformen.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Mit Radio toxic.fm und dem Internet-Video-Portal sanktgallenTV betreibt die RSS-Medienschule in St. Gallen zwei Ausbildungsplattformen. Dort lernen die Auszubildenden berufsbegleitend während 13 Monaten oder in Vollzeit während sieben Monaten das Radio- und Videohandwerk in der Praxis. Wer sich zwischen Radio und Video nicht entscheiden kann, kann im Multimedia-Lehrgang beides miteinander kombinieren. Bei Radio toxic.fm gestalten die angehenden Radiomoderatoren und -redaktoren von Beginn an das Tagesprogramm mit. Sie werden dabei von erfahrenen Medienprofis begleitet. In Theorieblöcken wird zusätzliches Medienwissen vermittelt. Auf sanktgallentv.ch erzählen ehemalige Auszubildende von ihren Erfahrungen.

Der nächste Kurs startet am 24. August 2015. Interessierte können sich noch bis am 30. April 2015 anmelden. (red.)

Anmeldung und Informationen unter www.rss-medienschule.ch oder www.toxic.fm.

Aktuelle Nachrichten