Lastwagen gegen Bahn

MÜNCHWILEN. Am Donnerstagmorgen ist ein Lastwagen in die Frauenfeld-Wil-Bahn gefahren. Der Sachschaden geht in die Zehntausende.

Drucken
Teilen
Beim Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo TG)

Beim Unfall wurde niemand verletzt. (Bild: Kapo TG)

Ein 55-jähriger Lastwagenchauffeur fuhr etwa um 10.45 Uhr von St.Margarethen her in den Kreisel und wollte diesen in Richtung Sirnach verlassen. Dabei übersah er nach bisherigen Erkenntnissen trotz eingeschalteter Wechselblinkanlage die Frauenfeld-Wil-Bahn, die in Richtung Frauenfeld unterwegs war.

Bei der Kollision wurde der Lastwagen gegen ein Wechselblinksignal gedrückt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Während der Unfallaufnahme und der Bergung musste der Strassenverkehr teilweise umgeleitet werden. Der Bahnbetrieb war für rund eine halbe Stunde unterbrochen. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten