Lasset es spriessen

Bis zur Premiere des Musicals «Tell» am Walensee dauert es noch rund vier Wochen – genug Zeit also für mehr als einen Dreitagebart. Denn die Organisatoren des Musicals rufen «die Eidgenossen» gemäss Mitteilung dazu auf, sich bis zur Premiere am 18. Juli einen Bart wachsen zu lassen.

Drucken
Teilen

Bis zur Premiere des Musicals «Tell» am Walensee dauert es noch rund vier Wochen – genug Zeit also für mehr als einen Dreitagebart. Denn die Organisatoren des Musicals rufen «die Eidgenossen» gemäss Mitteilung dazu auf, sich bis zur Premiere am 18. Juli einen Bart wachsen zu lassen.

Auf den Rasierer verzichten

Unter dem Motto «Entdecke den Tell in dir» werden Männer gesucht, die der Aufführung entgegenfiebern und in der verbleibenden Zeit auf den Rasierer verzichten. Es gehe darum, Freiheiten ausleben zu lassen und einen festen Willen zu zeigen, heisst es in der Medienmitteilung.

Den neuen Bartträgern winken Gratiseintritte: Sie werden mit einer Begleitperson zur Premiere eingeladen und können einen Blick hinter die Kulissen der Produktion werfen. Auch eine vorgängige Bartpflege bei der Chefmaskenbildnerin Claudia Palopoli gehört dazu.

«Denn der Bart gehört zu Tell wie die Armbrust zur Geschichte, und dieser soll für die Weltpremiere optimal in Szene gesetzt werden», heisst es. Schliesslich sollen die bärtigen Besucher den Heimweg dann doch frisch rasiert antreten: Nach dem Musical werden sie zur Rasur sie eingeladen.

Anmeldung mit Passfoto

Eine Anmeldung mit Passfoto sei erforderlich, schreiben die Organisatoren, damit ein Vorher-Nachher-Vergleich vorgenommen werden könne.

Mit «Tell – das Musical» setzt die Walenseebühne in Walenstadt fort, was sie mit «Heidi» und «Die schwarzen Brüder» begonnen hat: Sie verbindet populäre Musik mit Schweizer Traditionen. Auf der Bühne agieren 26 Darsteller und 20 Statisten. Die Musik spielt ein 12köpfiges Liveorchester unter der Leitung von Andreas Felber.

Bartträger können sich bis Sonntag, 24. Juni 2012, unter www.walenseebuehne.ch/tell anmelden. Das Musical wird vom 18. Juli bis 25. August in Walenstadt aufgeführt. (red.)

Aktuelle Nachrichten