Langfinger bestiehlt Patienten

UZNACH. Die Kantonspolizei hat eine junge Frau aus Serbien angehalten. Sie hatte in einem Pflege- und einem Altersheim sowie im Spital gestohlen.

Drucken
Teilen

Die 22-jährige Frau aus Serbien betrat am Samstagvormittag zuerst das Pflegezentrum Linth. Sie verliess es nach bisherigen Erkenntnissen schliesslich ohne Beute wieder. In der Folge begab sie sich zur Geburtsabteilung des Spitals Linth und stahl im Eingangsbereich eine Babystrumpfhose. Danach betrat sie das Altersheim Städtli, wo sie im Zimmer einer Bewohnerin unbemerkt aus einer Schatulle auf dem Nachttisch diversen Schmuck nahm.

Dank der genauen Beschreibung des Spitalpersonals konnte die Kantonspolizei St.Gallen die junge Frau kurze Zeit später anhalten. Bei der Personenkontrolle kam diverses Deliktsgut zu Tage, das die Frau in ihrer Handtasche sowie in ihrer Unterwäsche versteckt hatte. Nebst einem Goldvreneli, 17 verschiedenen Schmuckteilen und der Strumpfhose wurden auch eine Identitätskarte und ein Abonnement aus einem früheren Diebstahl gefunden. Es wird nun abgeklärt, ob die junge Frau für weitere Delikte in Frage kommt. (kapo/dwa)

Aktuelle Nachrichten