Landwirtin mit Miss-Titel

Leute

Drucken
Teilen

Im Alltag von Patrizia Hobi hat sich seit diesem Jahr einiges geändert. «Den Tag beginne ich beim Misten der Kühe, enden tut er an einer Viehschau – geschminkt und im Dirndl», sagte die 20-jährige Miss Braunvieh gegenüber «TVO». Ursprünglich wollte die Flumserin eine Karriere als Profiskifahrerin starten. Verletzungen an Fuss und Bändern durchkreuzten diesen Plan allerdings. Die 20-Jährige entschied sich stattdessen zu einer Ausbildung zur Landwirtin. Heute arbeitet sie auf dem Familienbetrieb mit und führt ein Leben zwischen Stall, Feld und Veranstaltungen. Die Idee, sich zur Wahl aufstellen zu lassen, war damals von ihrer Schwester gekommen. Diese meldete Patrizia Hobi ohne ihr Wissen an. Im Dezember 2017 wurde die junge Ostschweizerin dann zur Miss Braunvieh gekürt. In den nächsten zwei Jahren hat sich Hobi mit ihrem Titel vor allem eines zum Ziel gesetzt: andere Menschen für Landwirtschaft und Schweizer Braunvieh zu begeistern. (stw)