Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

LANDSCHALCHT: Mann stirbt im Bodensee

Ein 64-jähriger Mann ist am Freitag vor Landschlacht von seinem Motorboot ins Wasser gefallen. Er konnte von der Seepolizei der Kantonspolizei Thurgau nur noch tot geborgen werden.

Um 16.20 Uhr hatte ein Zeuge der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass beim Steg unterhalb des Campingplatzes eine Person bewegungslos im Wasser treibe. Der Mann konnte von Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau nur noch tot geborgen werden.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 64-jährige Thurgauer mit einem Beiboot zu seinem Motorboot gefahren. Bei Arbeiten auf dem Motorboot fiel er aus noch ungeklärten medizinischen Gründen ins Wasser und verstarb. Eine Dritteinwirkung kann ausgeschlossen werden. Das Geschehen steht nicht in Zusammenhang mit dem hohen Wasserstand am Bodensee. (kapo/tn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.