Lachen (SZ)
Schaden in Millionenhöhe: Brand in Hafen zerstört mehrere Schiffe

Im schwyzerischen Lachen wurden zahlreiche Boote durch ein Feuer zerstört. Rund 100 Einsatzkräfte kämpften mehr als zwei Stunden gegen den Brand im Segelhafen.

Drucken
Teilen
Zehn Boote wurden durch den Brand zerstört.

Zehn Boote wurden durch den Brand zerstört.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

Zehn Schiffe sind zerstört: In der Nacht auf Montag hat es im Segelhafen Spreitenbach in Lachen (SZ) gebrannt. Wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilt, erhielt sie kurz nach Mitternacht eine erste Meldung. «Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute standen bereits mehrere Schiffe im Vollbrand», heisst es in der Mitteilung. Der Brand griff danach auf weitere Schiffe über. Insgesamt dauerten die Löscharbeiten rund 2,5 Stunden.

13 Bilder

Bild: BRK News

Warum es gebrannt hat, stehe noch nicht fest. Auch die Schadenshöhe könne noch nicht genau beziffert werden. «Sie dürfte aber nach ersten Schätzungen vor Ort die Millionengrenze überschreiten», schreibt die Polizei.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

Im Einsatz standen rund hundert Einsatzkräfte. Im Segelhafen wurde zudem eine Ölsperre errichtet. (mg)

Aktuelle Nachrichten