Kurz nach Start mit Gleitschirm abgestürzt

BRÜLISAU. Bei einem Absturz aus zehn Metern Höhe wurde ein Gleitschirmflieger schwer verletzt. Sein Gleitschirm legte sich kurz nach dem Start einseitig zusammen.

Drucken
Teilen

Am Dienstagnachmittag wollte ein 32-jähriger Gleitschirmflieger vom Ruhesitz Richtung Brülisau fliegen. Kurz nach dem Start klappte der Gleitschirm gemäss Polizeimeldung einseitig ein und der Pilot stürzte in der Folge aus ca. zehn Metern Höhe ab. Dabei wurde der Pilot schwer verletzt und musste mit der Rega ins Kantonsspital St.Gallen überflogen werden. Über die genaue Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden eine Untersuchung eingeleitet. (kapo/chs)

Aktuelle Nachrichten