Kuh angefahren

Herisau Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen in Herisau mit einem freilaufenden Rind zusammengestossen.

Drucken
Teilen

Herisau Eine Autofahrerin ist am Dienstagmorgen in Herisau mit einem freilaufenden Rind zusammengestossen. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt, war die 29jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf der Huebstrasse Richtung Degersheim unterwegs, als plötzlich eine Kuh vor ihr auf der Fahrbahn stand. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, worauf es zum Zusammenstoss mit dem Rind kam. Dieses gehörte zu einer Gruppe von insgesamt drei Tieren, welche den Zaun eines an die Strasse angrenzenden Grundstückes niedergetrampelt hatten und so auf die Strasse gelangen konnten. Das Tier hinkte nach dem Aufprall leicht, weshalb es durch seinen Besitzer betreut werden musste. Am beteiligten Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. (ure)