Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Küng bleibt Leader an der Tour de Suisse

Der Thurgauer Stefan Küng bleibt Gesamterster an der Tour de Suisse. Den Sieg in der Etappe vom Montag sicherte sich der Italiener Sonny Colbrelly.
Weiter im Leadertrikot: Stefan Küng. (Keystone)

Weiter im Leadertrikot: Stefan Küng. (Keystone)

(sda) Sonny Colbrelli gewann die 3. Etappe der Tour de Suisse, die von Oberstammheim im Kanton Zürich über 182,8 km ins aargauische Gansingen führte. Der Italiener vom Team Bahrain-Merida setzte sich im Sprint des Feldes hauchdünn vor dem Kolumbianer Fernando Gaviria und dem slowakischen Weltmeister Peter Sagan durch. Der Thurgauer Michael Albasini wurde Vierter.

Stefan Küng verteidigte das gelbe Leadertrikot, das er am Samstag beim Auftaktsieg von BMC im Mannschaftszeitfahren erobert hatte. Der Thurgauer erreichte das Ziel mit dem Feld und wird das 4. Teilstück am Dienstag von Gansingen nach Gstaad mit drei Sekunden Vorsprung auf seine ersten Verfolger in Angriff nehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.