Küchenbrand: Person verletzt

ROMANSHORN. Bei einem Küchenbrand am Sonntag wurde in Romanshorn eine Person verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Um 17 Uhr bemerkten Anwohner Rauch aus der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und verständigten die Kantonale Notrufzentrale.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Bei einem Küchenbrand am Sonntag wurde in Romanshorn eine Person verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Um 17 Uhr bemerkten Anwohner Rauch aus der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und verständigten die Kantonale Notrufzentrale. Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Romanshorn löschten das Feuer und bargen einen 75-Jährigen. Er wurde durch den Rettungsdienst betreut. Die Rega flog ihn wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital. Gemäss erster Erkenntnisse der Kantonspolizei Thurgau ist der Brand in der Küche der Wohnung ausgebrochen. Die Brandursache ist zurzeit noch nicht geklärt. (chf)