Küchenbrand durch erhitztes Öl in Pfanne

ST.GALLEN. Eine Frau liess am Montag eine Pfanne mit Öl auf dem angeschalteten Herd stehen. Die Pfanne geriet in Brand.

Drucken
Teilen
Mit diesem Tuch versuchte die Frau den Brand zu löschen. (Bild: Stapo SG)

Mit diesem Tuch versuchte die Frau den Brand zu löschen. (Bild: Stapo SG)

Als am Montagmittag eine Frau an der St.Jakob-Strasse Öl in der Pfanne erhitzte und sich danach entfernte, fingen die Pfanne und Teile der Küche Feuer. Eigene Löschversuche misslangen. Schlussendlich rief der Nachbar, den die Frau zur Hilfe geholt hatte, die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell löschen, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilt. Vier Personen hatten Rauch eingeatmet und mussten zur Kontrolle ins Spital. Es entstand geringer Sachschaden. (stapo/jar)

Mit diesem Tuch versuchte die Frau den Brand zu löschen. (Bild: Stapo SG)

Mit diesem Tuch versuchte die Frau den Brand zu löschen. (Bild: Stapo SG)