Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zwei Kandidatinnen für die Kreuzlinger Schulbehörde: Eine Christdemokratin und eine Grüne

Für die Ersatzwahl am 19. Mai für den zurücktretenden Toni Waltisberg bewerben sich zwei Frauen: Eva Dal Dosso und Brigitta Engeli.
Nicole D'Orazio/Urs Brüschweiler
Eva Dal Dosso-Bartmann und Brigitta Engeli-Sager kandidieren für die Sekundarschulbehörde. (Bilder: PD)

Eva Dal Dosso-Bartmann und Brigitta Engeli-Sager kandidieren für die Sekundarschulbehörde. (Bilder: PD)

Toni Waltisberg hatte seinen Rücktritt aus der der Sekundarschulbehörde per 31. Juli bekanntgegeben. Die CVP-Ortspartei nominiert für die Ersatzwahl vom 19. Mai Eva Dal Dosso, wie sie mitteilt. Die CVP möchte ihren Sitz mit einer erfahrenen Kandidatin verteidigen. Eva Dal Dosso wohnt derzeit in Weinfelden und ist dort seit 2010 Mitglied der Primarschulbehörde. Sie wird mit ihrer Familie per 1. Juli nach Kreuzlingen umziehen.

Dal Dosso ist ausgebildete Bankkauffrau und hat einen Fachhochschulabschluss in Betriebswirtschaft. Die Mutter von drei Kindern war mit den Geschehnissen um den Rücktritt des ehemaligen Schulpräsidenten in keiner Weise befasst und könne in der Behörde unbefangen mitgestalten, schreibt die CVP.

Engeli hat sich Engagement für die Schule schon länger überlegt

Die zweite Kandidatin ist Brigitta Engeli aus Kreuzlingen. «Das Schulthema interessiert mich als dreifache Mutter», sagt sie. Auch von ihrem Hintergrund als Psychologin beim Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst her. «Ich habe mir schon länger überlegt, mich in der Schule zu engagieren. Noch bevor die Sache um den Rücktritt von René Zweifel passiert ist.»

Als Vertreterin der Grünen sei sie in engem Kontakt mit der Freien Liste, die grosse Kritik am Vorgehen der Schulbehörden geübt hat. «Meine Kandidatur ist aber kein Protest. Es geht darum, Verantwortung zu übernehmen.» Zudem fände sie es super, dass die Stimmbürger so die Wahl hätten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.