Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Kandidaten für den freien Sitz im Münsterlinger Gemeinderat

Viola Göller und Dario Zimmermann stellen sich am 23. September zur Wahl. Es wird ein Ersatz für Anita Müller, die das Ressort Gesundheit und Soziales geführt hat, gesucht.
Martina Eggenberger Lenz
Blick auf die Klosterkirche und das Spitalareal von Münsterlingen. (Bild: Andrea Stalder)

Blick auf die Klosterkirche und das Spitalareal von Münsterlingen. (Bild: Andrea Stalder)

Viola Göller. (Bild: PD)

Viola Göller. (Bild: PD)

Zwei Kandidaten haben ihre Bewerbung eingereicht: Viola Göller und Dario Zimmermann. Göller interessiert sich sehr für das zu besetzende Ressort. Sie ist in der Medizin tätig. Sie hat 14 Jahre als medizinisch technische Radiologieassistentin im Spital Münsterlingen gearbeitet. Heute ist sie Praxiskoordinatorin. Die 40-Jährige ist gebürtige Deutsche und lebt mit ihrer Familie seit elf Jahren in Scherzingen, und hat sich hier einbürgern lassen. «Ich bin im Vorstand des Kindertreff tätig. Die Arbeit hat mich motiviert, für den Gemeinderat zu kandidieren», sagt sie. Einer Partei gehöre sie nicht an, die SP wäre ihr am nächsten.

Dario Zimmermann. (Bild: PD)

Dario Zimmermann. (Bild: PD)

Für Zimmermann ist es ein Privileg, sich in der Schweiz an der Politik beteiligen zu können. «Es wäre sehr spannend, die eigene Gemeinde und somit mein Umfeld mitzugestalten», erklärt der Scherzinger seine Motivation. Er würde so gerne einen Beitrag leisten. Er ist 21 Jahre alt und gehört der Jungen FDP an. Er studiert internationale Beziehungen und arbeitet Teilzeit bei der Mowag. «Ich setze mich für nachhaltige Lösungen ein, bin sachbezogen, realistisch und pragmatisch.»

Weiterer Rücktritt

Die Gesamterneuerungswahlen finden in Münsterlingen am 10. Februar 2019 statt. Yvonne de Montmollin habe ihren Rücktritt eingereicht, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Ankündigung und somit die Möglichkeit zur Einreichung von Wahlvorschlägen werde im Spätherbst erfolgen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.