Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zihlschlachter Turner zeigen ihr Können auf der Bühne

Auch dieses Jahr pilgern wieder viele Zuschauer in die Mehrzweckhalle von Zihlschlacht, um die Turnernacht des STV zu erleben.
Erwin Schönenberger
Der Nachwuchs des STV Zihlschlacht bei seinem Auftritt. (Bild: Erwin Schönenberger)

Der Nachwuchs des STV Zihlschlacht bei seinem Auftritt. (Bild: Erwin Schönenberger)

Es ist erst wenige Monate her, seit die Zihlschlachter Turnerinnen und Turner von ihrem erfolgreichen Einsatz am Eidgenössischen Turnfest in Aarau zurückgekehrt sind und von der Bevölkerung begeistert empfangen wurden.

Doch ein Ausruhen gibt es beim STV Zihlschlacht nicht. Kaum wieder zu Hause, wird intensiv für die traditionelle Turnernacht geübt. Schliesslich möchte man auch in der eigenen Gemeinde zeigen, wie vielseitig in Zihlschlacht geturnt wird.

Hohes Niveau in jeder Hinsicht

Die Besucher der diesjährigen Turnernacht werden mitgenommen auf eine unterhaltsame Reise um die ganze Welt, von der Schweiz über Brasilien, Australien und Russland bis nach China.

Da wird aber nicht nur originell geturnt, da stimmt auch das Outfit der Akteure auf der Bühne, und man staunt immer wieder über den Ideenreichtum der Leiterinnen und Leiter der einzelnen Riegen. Etwas störend wird von einigen Zuschauern empfunden, dass fast bei allen Nummern der Rauch auf der Bühne für eine schlechtere Sicht sorgt.

Pausen mit Sketches überbrückt

Begeisternd dafür die Choreografie der exakt auf die Musik abgestimmten turnerischen Vorführungen. Da übersieht man fast die grossen artistischen Leistungen, die hier geboten werden.

Vor allem die Kleinsten zeigen mit Stolz und Freude, dass sie Spass daran haben, dem Publikum zu zeigen, was sie schon alles können. Zur Überbrückung der Umstellpausen zwischen den einzelnen Nummern sorgen Sketches. Auf diese Weise gelingen nahtlose Übergänge.

Turner lüften ein Geheimnis

Turner lüften ein Geheimnis Nur unterbrochen von kurzen Pausen, geht ein Programm über die Bühne, das unterhaltsam und turnerisch hochstehend ist, ein Genuss für die Augen und das Gemüt.

Gespannt ist man auch dieses Jahr auf die Überraschungsnummer mit den drei Fragezeichen. Und da erfährt man dann, dass die Siloballen bei den Bauernhöfen nicht nur als Viehfutter, sondern auch als Trainingsgeräte für die Landwirte erfunden wurden.

Kein Wunder, dass die noch folgenden Vorstellungen den Turnerinnen und Turnern des STV Zihlschlacht wieder eine volle Halle und damit einen vollen Erfolg bescheren werden.

Der STV Zihlschlacht präsentiert sein Programm noch zwei Mal: am Mittwoch, 30. Oktober, und am Samstag, 2. November; Beginn jeweils um 20.15 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.